Was gäbe es da nicht alles zu verbessern (ein Artikel dazu steht noch auf der Wunschliste).

Aber, statt über Arroganz, Kundenunfreundlichkeit und ähnliche Schwächen von zu jammern, kann man auch etwas dagegen unternehmen. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass Sie als Webbrowser Chrome oder Firefox (sowieso die einzig empfehlenswerten Browser auf dieser Welt) benutzen.

Diese beiden Browser unterstützen eine Erweiterung mit dem merkwürdigen aber einprägsamen Namen „Greasemonkey“.

Diese Erweiterung finden Sie für Firefox hier. Chrome hat die Möglichkeit Greasemonkey-Skripte auszuführen bereits „im Bauch“.

Greasemonkey führt Javascript-„Progrämmchen“ im Kontext einer Webseite aus. Man kann für bestimmte Webseiten bestimmte Aktionen durchführen, die Webseite nach eigenen Wünschen anpassen und Dinge hinzufügen.

Wenn Sie sich das Titelbild dieses Beitrages einmal anschauen, sehen Sie rot markiert zwei neue Buttons auf einer Profilseite.

Zu dem Button „PDF-Link versenden“ wird es noch Neuigkeiten geben. Der Button darüber, der mit dem Telefon-Icon und dem merkwürdigen Text „M   T   E  T“ ist derjenige, um den es in diesem Beitrag geht.

Das zugehörige Greasemonkey-Skript holt einfach die Kontaktdaten, die man sonst nur mit einem Klick auf „Kontaktdaten“ zu sehen bekommt, direkt auf die Profilseite. Dabei steht „M“ für Mobilnummer, „T“ für Telefon und „E“ für E-Mail.

Für diejenigen, die von Ihrem PC aus (Mac User können ja direkt von ihrem geliebten „device“ aus über’s iPhone Gespräche führen) telefonieren können und wollen, wandelt das Skript die Telefonnummern so um, das diese direkt zum Telefonieren anklickbar sind (vielleicht kommt ja auch mal irgendwann auf diese nicht besonders geniale Idee).

Mir erspart das jede Menge Zeit.

Also, falls noch nicht installiert, einfach die Greasemonkey-Erweiterung installieren.

Das Skript hinzufügen und sich über ein bis zwei neue -Buttons auf den Profilseiten freuen 🙂

Da das Skript sicher noch weiter bearbeitet wird, kann jeder, der gerne über Updates informiert werden möchte, hier zum Artikel einen entsprechenden Kommentar hinterlassen.

Freue mich auch über weitere Ideen zur Erweiterung.

Wünsche viel Spaß damit.